Was ist Akupunktur und wie wird sie durchgeführt?

AkupunkturMit Akupunktur ist eine Einflussnahme auf die Lebensenergie (Qi) von außen möglich. Entsprechend der Vorstellung der TCM verläuft die Energie an der Körperoberfläche entlang bestimmter Leitbahnen (Meridiane). Auf diesen Leitbahnen erlauben bestimmte „Öffnungen“ (Akupunkturpunkte) einen Zugang zum energetischen Fließsystem. Durch Stechen (Akupunktur) oder Erwärmen (Moxibustion) kann der Energiefluss an diesen Punkten beeinflusst werden. Hierüber wird sowohl das Qi der Leitbahnen reguliert (z. B. Blokaden aufgelöst) als auch das Qi der inneren Organe harmonisiert.

Bei einer Akupunkturbehandlung werden ca. vier bis acht sehr feine Nadeln in ausgewählte Akupunkturpunkte entsprechend der TCM-Diagnose gestochen. Hierbei handelt es sich um Einmalnadeln, so dass eine Infektion ausgeschlossen ist. Als Patient bemerkt man ein leichtes Ziehen oder ein feines elektrisches Gefühl. Dies ist ein Hinweis darauf, dass das Qi in der Leitbahn erreicht wurde. Die Nadeln verweilen zwischen wenigen bis zwanzig Minuten im Körper und werden dann wieder herausgezogen.